Wichtige Informationen zu Ihrem Kabelanschluss

Am 15.08.2018 wird das analoge Kabel-Fernsehen und Kabel-Radio abgeschaltet

Quelle: pixabay.com, Lizenz CC0

Wir versorgen Ihren Kabelanschluss mit dem Signal der Vodafone Kabel Deutschland. Am 15.08.2018 wird nun die alte und nicht mehr zeitgemäße analoge Verbreitung von Fernsehen und Radio eingestellt. Dies wird in Sachsen durch eine gesetzliche Regelung der Landesmedienanstalten erforderlich und schafft somit weiteren Platz für die digitale Übertragung von noch mehr HD-Sendern, aber auch schnelleren Internetanschlüssen im Breitband-Ausbaugebiet. Doch was bedeutet das für Sie?

Wer noch analog empfängt sollte jetzt handeln.

Prüfen Sie bitte rechtzeitig, ob Sie noch analoge Angebote nutzen. Wenn Sie noch analog fernsehen, benötigen Sie einen digitalen Kabelreceiver oder einen Fernseher mit eingebautem digitalen Kabelreceiver (sog. DVB-C-Tuner). Um weiter über Ihren Kabelanschluss Radio hören zu können, benötigen Sie einen digitalen Radioreceiver.

Beide Geräte können Sie auch direkt bei uns bekommen. Denken Sie bitte auch an Zweitgeräte, z.B. in Schlaf- oder Kinderzimmern. Die Installation eines Receivers ist nicht schwierig und ohne technische Vorkenntnisse möglich. Danach können Sie sofort digitale TV- und Radiosender empfangen. Gern beraten wir Sie zu diesem Thema bzw. unterstützen Sie bei der Geräteinstallation.

Einschränkungen am Umstellungstag – Betrifft alle Nutzer!

Wichtig ist für Sie der 15.08.2018. Merken Sie sich diesen Termin bitte im Kalender vor. An diesem Tag wird Ihr Kabelanschluss zwischen 0 und 6 Uhr morgens umgestellt.

Quelle: www.maxpixel.net, Lizenz CC0

Achtung: In diesem Zeitraum können Sie über Ihren Kabelanschluss zeitweise nicht fernsehen, kein Radio hören und kein Internet nutzen. Außerdem können Sie nicht über Ihren Kabelanschluss telefonieren – das gilt auch für Notrufe. Das Mobilfunknetz ist nicht betroffen. Beachten Sie auch Folgendes: Lassen Sie Ihren Kabelrouter in der Umstellungsnacht bitte eingeschaltet. So wird er in der Regel automatisch umgestellt. Falls sich Ihr Router nicht mit dem Internet verbindet oder Sie nicht telefonieren können, starten Sie das Gerät bitte neu. Schalten Sie es dazu einfach aus und wieder ein.

Danach ist nur noch digitaler Empfang möglich!

Nach der Umstellung stehen TV und Radio über die Antennendose nur noch digital zur Verfügung. Können Sie einzelne Sender nach der Umstellung nicht mehr empfangen? Dann hilft in der Regel ein Sendersuchlauf.


Detailfragen zur analogen Abschaltung:

TV-Empfang:

Wie erkenne ich, welche Empfangsart ich aktuell nutze?

Sie sehen noch analog, wenn Sie:

  • nur bis zu 30 Sender und keine HD-Sender empfangen
  • einen Röhrenfernseher ohne digitalen Receiver nutzen

Was müssen Sie machen?

  • Sie brauchen einen digitalen Receiver oder einen Flachbildfernseher mit eingebautem Kabelreceiver (DVB-C-Tuner).
  • Einen passenden Receiver oder TV bekommen Sie bei uns.

Sie sehen schon digital, wenn Sie:

  • die Sender WDR, Bayern, RBB oder ZDFneo empfangen
  • einen neueren Flachbildfernseher mit DVB-C-Tuner (in der Regel Modelle ab Baujahr 2010) oder einen digitalen Receiver nutzen

Was müssen Sie machen?

Sie müssen nichts weiter unternehmen. Sollten Sie einzelne Sender nach der Umstellung nicht mehr empfangen, starten Sie bitte einen Sendersuchlauf.


Radioempfang:

Sind Ihr Radio oder Ihre Stereoanlage direkt an der Kabeldose angeschlossen? Dann benötigen Sie nach der Umstellung für den Radioempfang einen digitalen Radioreceiver aus dem Fachhandel. Alternativ kann der UKW-Empfang auch über eine am Radiogerät anzuschließende Zimmerantenne erfolgen.

Quelle: www.maxpixel.net, Lizenz CC0

Gern stehen wir für Fragen zu allen Themen rund um Ihren Kabelanschluss zur Verfügung.

Sie können uns in unserem Ladengeschäft auf der Leipziger Str. 158, 01127 Dresden besuchen oder telefonisch unter 0351-849 82 13 erreichen.